Die ZVG-App:   

ZVG-App

Mitglieder-Login
Aktuelle Meldungen

Wertschätzung für den Gartenbau

Gartenbauantrag im Bundestag verabschiedet

(ZVG) Der Deutsche Bundestag hat gestern den Antrag „Gartenbau sowie Garten- und Landschaftsbau als innovativen Wirtschaftszweig stärken und zukunftsfest machen“ der Fraktionen CDU/CSU und SPD verabschiedet. Der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) begrüßt diese Wertschätzung der Branche.

„Der Gartenbau mit seinen Produkten ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Gerade deshalb muss die Politik Leitplanken setzen, um bei zukünftigen Herausforderungen, wie Strukturwandel und Wettbewerbsfähigkeit, zu unterstützen“, würdigt ZVG-Generalsekretär Bertram Fleischer den Antrag der Koalitionsfraktionen. Beispielhaft dafür stehe die Fortführung des erfolgreichen Bundesprogramms zur Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau nach 2018.

„Eine weitere Aufgabe hat sich das Parlament auch bei der positiven Begleitung gartenbaulicher Forschung gesetzt. Dies sehen wir als äußerst wichtig an“, begrüßt Fleischer das Anliegen der Fraktionen. In diesem Zusammenhang sei auch die Initiative des BMEL, mit HortInnova eine Forschungs- und Innovationsstrategie für den Gartenbau aufzustellen, zu sehen. „Wir erwarten aber, dass es nicht nur bei der Strategie bleibt. Es müssen sich daraus ganz konkrete BMEL-Forschungsprogramme und -projekte entwickeln, die letztlich als Innovationsmotor für Gartenbaubetriebe dienen.“

Ebenso bedeutend sei das Thema Stadtgrün, das der Antrag ebenso aufgreift. Hier hat die Bundesregierung bereits im aktuellen Haushalt die Mittel deutlich aufgestockt und mit dem Grün- und Weißbuch auch ein Signal in die Gesellschaft gesendet. „Ein besonderes Beispiel für nachhaltige Grünentwicklung in Städten sind unsere Gartenschauen, so auch die diesjährige Internationale Gartenausstellung in Berlin. Die IGA zeigt eindrucksvoll, welch immensen Beitrag die Branche hierfür zu leisten vermag“, erklärt der Generalsekretär.

Der Gartenbauantrag ist ein positives Zeichen und setzt das Aufgabenspektrum der Gartenbaupolitik in die nächste Wahlperiode hinein.

Zurück

© Zentralverband Gartenbau e.V.