Die ZVG-App:   

ZVG-App

Mitglieder-Login
Bildung im Gartenbau

Bildung

Der Gartenbau ist ein zukunftsorientierter Wirtschaftszweig und daher auf gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte angewiesen. Sowohl die technologischen als auch die ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ändern sich stetig. Der Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) setzt daher auf die Sicherung eines hohen Qualitätsstandards der beruflichen Bildung sowie der Fort- und Weiterbildung.

Trotz derzeit solider Ausbildungszahlen stehen auch die Gartenbaubetriebe vor den Herausforderungen des demographischen Wandels. Die gartenbauliche Aus- und Weiterbildung ist für den ZVG von wesentlicher Bedeutung. Die Nachwuchswerbekampagne „Beruf Gärtner. Der Zukunft gewachsenwww.beruf-gaertner.de spricht die junge Zielgruppe direkt an, präsentiert die Vielfalt der gartenbaulichen Berufe und informiert über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Der ZVG veranstaltet zudem in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) einen Berufswettbewerb.

Die fachliche und persönliche Qualifikation von im Gartenbau tätigen Menschen ist ein fortlaufender Prozess. Mit der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg www.bildungsstaette-gartenbau.de wurde bereits in den 60er Jahren eine berufseigene Weiterbildungsstätte geschaffen.

Durch die Mitgliedschaft bei der Stiftung für Begabtenförderung der deutschen Landwirtschaft www.stiftung-begabtenfoerderung-agrar.de unterstützt der ZVG zudem junge Berufstätige, die sich durch herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Gefördert werden unter anderem Praktika im In- und Ausland, deren Bedeutung als persönliche Erfahrung für junge Menschen immer mehr zunimmt.

Nicht zuletzt ist Bildung auch ein schützenwertes Kulturgut. Dies unterstreicht der ZVG durch sein Engagement bei der größten Spezialbibliothek für Gartenliteratur in Deutschland www.gartenbaubuecherei.de.

© Zentralverband Gartenbau e.V.