Die ZVG-App:   

ZVG-App

Mitglieder-Login
Umwelt

Umwelt

Der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt gehört zum Selbstverständnis des deutschen Gartenbaus. Boden, Wasser, Luft und Lebensgemeinschaften von Pflanzen sind Grundlage der gärtnerischen Erzeugung und Dienstleistung.

Bereits 1961 haben deutsche Gärtner an der Grünen Charta der Mainau mitgewirkt und umweltrelevante Verhaltensregeln aufgestellt. Nach den Betriebschecklisten Umwelt 1986/87 folgten 1995/1998 die Umweltleitlinien des Zentralverbandes Gartenbau e.V.

Der Schutz der Pflanzen vor Schadorganismen wie Mehltau und die Kirschessigfliege ist für Gärtner von existenzieller Bedeutung. Ertragseinbußen durch Krankheiten und Schädlinge können massiv sein. Verbraucher verlangen darüber hinaus qualitativ hochwertige, gesunde und sichere Produkte. Pflanzenschutzmittel sind dabei oft unverzichtbar. Pflanzenschutzverfahren werden aber mit Augenmaß und nützlingsschonend durchgeführt. Die zugelassenen Pflanzenschutzmittel sind Beim kontrollierten Integrierten Anbau wird die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf das Notwendigste beschränkt. Vorrangig werden Nützlinge und andere biologische oder mechanische Verfahren eingesetzt. Der ZVG engagiert sich intensiv im Nationalen Aktionsplan nachhaltiger Pflanzenschutz der Bundesregierung. Voraussetzung für den integrierten Pflanzenschutz ist die Verfügbarkeit von geeigneten Pflanzenschutzmitteln, die die Nützlinge schonen und für die verschiedenen gartenbaulichen Kulturen zugelassen sind. Gartenbauliche Kulturen zählen zu den sogenannten kleinen Kulturen, den „minor uses“, d.h. oft fehlen für diese Kulturen zugelassene Pflanzenschutzmittel. Es gibt zahlreiche Anwendungslücken. Der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Lückenindikation" ist es zu verdanken, dass unter intensiver Mitarbeit aller Beteiligten praktikable Lösungen für viele Kulturen und Anwendungsgebiete erarbeitet werden, die die angespannte Lage in der Verfügbarkeit von Pflanzenschutzmitteln entschärfen. Es bleibt eine wichtige Daueraufgabe, da immer wieder neue Bekämpfungslücken auftreten. Der ZVG hat sich diesbezüglich mit mit dem 5-Punkte-Programm deutlich positioniert.

© Zentralverband Gartenbau e.V.